Exkursionen

EXKURSIONEN

Als Pilzsachverständiger der DGfM biete ich Exkursionen für interessierte Pilzsammler, und solche die es noch werden wollen an. Ich freue mich darauf mein Wissen mit Ihnen teilen zu dürfen, und Sie durch die interessante Welt der Pilze zu begleiten. Im folgenden finden Sie verschiedene Kurse die immer aus einem Theorie- und Praxisteil bestehen.

Zur Hauptpilzsaison (September - Oktober) werde ich immer wieder spontane Pilzwanderungen anbieten, Termine finden sie im Kalender. Gerne biete ich auch Einzelführungen in ihrem Lieblingswald an. Schreiben Sie mich dazu einfach an.

Speisepilze sicher bestimmen

Speise- oder Giftpilz? Wer Pilze zu Speisezwecken sammeln möchte sollte sich schon ganz sicher sein was er da in den Korb legt. In meinen Exkursionen lernen Sie die wichtigen Unterscheidungsmerkmale unserer Pilze kennen.

Kurs 1 (für Anfänger):
Einführung in die Pilzwelt, einfache Pilze unterscheiden und sicher bestimmen

Kurs 2 (für Fortgeschrittene):
Lamellen-Pilze sicher bestimmen, Makroskopische Merkmale und Habitate der verschiedenen Gattungen

Heilpilze in unseren Wäldern

Was die Asiaten schon seit Jahrtausenden wissen, dringt auch langsam wieder zu uns durch. In vielen Pilzen stecken unglaubliche Heilkräfte. Man könnte fast sagen "Gegen jede Krankheit ist ein Pilz gewachsen". Und das tolle daran, sie wachsen in den Wäldern direkt vor unserer Haustür.

Lernen Sie mit mir die wichtigsten Arten, ihre Habitate und Sammelzeiten kennen.

Ablauf der Exkursionen

Theoretischer Teil Kurs 1
(vormittags von 09.30Uhr - 12.30Uhr)

Der theoretische Teil beinhaltet einen Vortrag über die wichtigsten Merkmale unserer gängigsten Speisepilze und ihrer giftigen Doppelgänger.

Theoretischer Teil Kurs 2
(vormittags von 09.30Uhr - 12.30Uhr)

Im Fortgeschrittenen-Kurs werde ich in meinem Vortrag näher auf die verschiedenen Gattungen der Lamellenpilze eingehen.

Praktischer Teil im Wald
(nachmittags von 14.00Uhr - 17.00Uhr)

Im praktischen Teil werden wir im Wald gemeinsam die verschiedensten Arten sammeln und analysieren.
(die Exkursionen sind Lehrveranstaltungen und sollen nicht dazu dienen Massen an Pilzen zu sammeln, ich bitte um Ihr Verständnis)

Kosten
60€ pro Person

Mitzubringen
Pilzmesser, (wenn möglich,kleine Lupe), Korb, festes Schuhwerk, Wetterfeste Kleidung

Haftungsausschluss

Die Teilnahme an Seminaren, Exkursionen und Vorträgen erfolgt auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko des Teilnehmers, d. h. der Versicherungsschutz ist Sache jedes Einzelnen. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für eventuell entstehende Schäden. Für die An- und Abreise zum Lehrgangsort übernehmen wir keinerlei Haftung. Auch für Unfälle, Verletzungen und Diebstahl während der Veranstaltung wird keine Haftung übernommen.

Bei Veranstaltungen bei denen Pilzgerichte oder Wildkräuter und -gemüse verkostet werden, sind dem Veranstalter rechtzeitig vorab Allergien und Unverträglichen in Bezug auf bestimmte Lebensmittel und Gewürze mitzuteilen.

Gehaftet wird nur für Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit des Veranstalters ausgelöst werden.