Langzeitmonitoring zum Caesium-137-Gehalt im Landkreis Starnberg

In Zusammenarbeit mit dem Umweltinstitut München startete im Herbst 2020 ein Langzeitmonitoring zum Caesium-137-Gehalt in zwei verschiedenen Pilzarten an je drei verschiedenen Standorten im Landkreis Starnberg. Die Untersuchung soll mindestens fünf Jahre (evtl dann verlängert auf 10 Jahre) andauern. Ziel der Untersuchung ist es die Veränderung des Caesium-137-Gehalts über die Folgejahre an ein und dem selben Standort und Pilzindividuum zu beobachten.

Download der Studie (PDF)

KONTAKT

Daniel Schuster
Pilzsachverständiger
Deutsche Gesellschaft für Mykologie

Bahnweg 12
82229 Seefeld-Hechendorf

Tel.: +49 8152 92 99 48 6
Email: info@wald-wunder.de

 

Öffnungszeiten:
Fr-Mo 9.00Uhr - 17.00Uhr
(bei Notfällen auch 24/7)